Erholsamer Schlaf – der unterschätzte Immunbooster

Guter Schlaf ist nicht nur eine wichtige Energiequelle für Körper und Geist, er stärkt auch das Immunsystem

Der Schlaf als wichtigster Einzelfaktor für Gesundheit und Wohlbefinden ist mittlerweile in der Wahrnehmung einer breiten Öffentlichkeit angekommen. Ein wahrer „Publikations-Tsunami“ zeigt dies deutlich. Dennoch hat sich die Schlafqualität der Menschen dadurch nicht verbessert, wie verschiedene Reports der Krankenkassen belegen.

Die Diskrepanz zwischen Informationsflut und daraus abzuleitenden Verhaltensänderungen lässt sich auch bei anderen Gesundheitsthemen, wie zum Beispiel der Ernährung, beobachten. Woran liegt das?

Es sind wohl mehrere Gründe:

1.  Information kann erst dann zu Wissen werden, wenn sie eingeordnet, bewertet und mit bereits vorhandenem Wissen verknüpft wird.

2. Die schiere Menge der Informationen aus unterschiedlichen, nicht immer nachzuverfolgenden Quellen führt zur Überforderung.

3. Das Wiederkäuen bereits im Umlauf befindlicher Informationen erhöht nur die Quantität nicht aber die Qualität des Informations-Angebotes.

4.  Nicht zuletzt sind häufig sich direkt widersprechende Informationen zum selben Thema im Umlauf und sorgen für Verwirrung.

 

Selbst Wissen führt aber noch nicht automatisch zur erfolgreichen Anwendung auf die eigene Gesundheit. Das lässt sich beim Schlaf sehr gut beobachten. Der Schlaf ist etwas sehr Persönliches und widersetzt sich Normierungen. Deshalb müssen Maßnahmen, die den Schlaf erholsamer und regenerativer machen sollen, immer auf die persönliche Lebenssituation des oder der Betroffenen zugeschnitten sein.

In herausfordernden Zeiten wie diesen beeinträchtigen Ängste, Ungewissheiten und Sorgen viele Menschen weltweit. Sorge, Anspannung und Stress vermindern die Abwehrkräfte und stören häufig den Schlaf, den wir aber gerade dann besonders dringend brauchen. Die Verbesserung der Schlafqualität ist deshalb eine elementare Form der Selbstfürsorge.

Weiterlesen

Kreative Pausen – Das Geheimrezept für entspannten Erfolg

Kreative Pausen und Zeiten der Muße sorgen dafür, dass Sie in Ihren Produktivphasen deutlich konzentrierter arbeiten und bessere Ergebnisse erreichen.

Das neue Jahr ist noch jung, aber schon wieder ist die To-do-Liste gut gefüllt. Hinzu kommt, dass Ihre ehrgeizigen Planungen, die übers Jahresende entstanden sind, bereits erste Maßnahmen erfordern. Fühlen Sie schon den „Anforderungs-Tsunami“ auf sich zurollen? Empfinden Sie Druck und leidet vielleicht schon Ihre Schlafqualität?
Stopp!
Jetzt ist die richtige Zeit, noch einiges anders zu machen als bisher. Ja, gerade jetzt zu Beginn eines neuen Jahres, und vor allem wenn Sie auf mehr Erfolg und Wachstum setzen, dabei aber Ihre Lebensbalance nicht aus dem Blick verlieren wollen.
Hier geht es nicht darum, mit technischen Maßnahmen die Produktivität zu steigern oder die richtigen Tools für besseres Zeitmanagement einzusetzen. Hier geht es um Grundsätzliches, um die Wertschätzung Ihrer Person und Ihrer eigenen Ressourcen.

Weiterlesen

Vita-pad-schlaf-zur-Regeneration

Warum es kompetente Berater und Coaches für Schlaf und Regeneration braucht

Auch wenn der Schlaf als deutlich erkennbarer Trend mittlerweile in der Wahrnehmung einer breiten Öffentlichkeit angekommen ist, so bedeutet dies noch nicht, dass damit auch die Weichen gestellt sind, um dem erholsamen Schlaf seinen Platz in Gesundheitsförderung und Prävention zu geben.

Artikel und Bücher können Interessierten und von Schlafstörungen Betroffenen zwar helfen, Eigenkompetenz zu entwickeln, führen jedoch kaum weiter, wenn es darum geht, den eigenen Schlaf auch objektiv zu betrachten, Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Lebensstilbereichen zu erkennen und geeignete Strategien zur Verbesserung von Schlaf, Stressmanagement und Regeneration zu entwickeln und umzusetzen. Hier besteht also dringender Handlungsbedarf. Schlaf ist ein physiologischer Vorgang und viele Schlafstörungen sind primär noch nicht behandlungsbedürftig. Die klassisch medizinischen Anlaufstellen, wie somnologisch versierte Ärzte und Schlaflabore, treten erst in Aktion, wenn bereits eine behandlungsbedürftige Erkrankung eingetreten ist, wie zum Beispiel Schlafapnoe.

Das bedeutet, wenn eine Ein- oder Durchschlafstörung weniger häufig als drei Mal die Woche und über eine Dauer von weniger als drei Wochen auftritt, ist Eigenkompetenz gefragt. Wie bei vielen anderen Gesundheitsthemen auch, führt Unterstützung durch einen kompetenten Berater oder Coach schneller und nachhaltiger zum Ziel. Um einer Schlafstörung auf den Grund zu gehen, müssen auch die anderen Lebensstilbereiche, wie Ernährung, Stressmanagement und Bewegung beleuchtet werden.

Eine Schlafstörung ist meistens auch Ausdruck körperlicher und/oder psychischer Dysbalancen. Man könnte die Schlafstörung deshalb als wichtiges Körpersignal interpretieren. Schlafmittel lösen das Problem höchstens kurzfristig, weil sie nur am Symptom, dem gestörten Schlaf ansetzen, schaffen aber bei langfristiger Einnahme eher neue Probleme.

Weiterlesen

VitaPad-Gesunder-Schlaf-Experte-Ulrike-Jung-Schlafberatung

Ausgeschlafen in Führung gehen

Dass die Bedeutung des erholsamen Schlafes noch nicht voll in der betrieblichen Gesundheitsförderung angekommen ist, zeigt eine kürzlich durchgeführte Befragung von 825 Organisationen: Nur 9,5% der Unternehmen verfügten über Angebote zum Schlaf. Hier ist also noch viel Luft nach oben.

Oft wird besonders von leistungsbereiten und aktiven Menschen – auch Führungskräften – der Schlaf als reine Zeitverschwendung abgetan. Eine Einschätzung, die nicht nur selbstschädigend ist, sondern auch die Arbeitsleistung beeinflusst. Die meisten Menschen, nicht nur Manager, sind Tag für Tag vielfältigen Stressoren ausgesetzt, die die körperlich-seelische Balance ins Wanken bringen können. Nur selten wird der Zusammenhang zwischen Belastbarkeit, gutem Stressmanagement und Schlaf gesehen. Dabei bestehen ursächliche Beziehungen zwischen dem Tag-Leben und der aus dem erholsamen Schlaf kommenden Regeneration mit Aufladung des Lebensenergie-Kontos.

Weiterlesen

Warum ist der gesunde Schlaf besonders wichtig für alle Gesundheitsexperten?

Schlaf ist doch für jeden wichtig, denken Sie jetzt vielleicht und was hat das mit meiner Tätigkeit zu tun?

Besonders hohe Priorität hat der Schlaf für alle Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen deshalb, weil mit diesem Thema zwei Ebenen angesprochen werden:

1.      Der Gesundheitsexperte selbst als Person und Schläfer

2.      Die Kunden, die die bestmögliche Lösung für ihre Gesundheitsprobleme suchen, auch wenn diese vordergründig nichts mit Schlaf zu tun haben

Als Coach, Trainer, Beraterin oder Therapeutin bewältigen Sie täglich den Spagat zwischen beruflichen Anforderungen und Ihrem Privatleben. Wenn Sie außerdem ein eigenes Unternehmen führen, tragen Sie zusätzlich noch die Verantwortung für den Erfolg Ihres Unternehmens. Sie bewegen sich also, ebenso wie viele Ihrer Kunden, durch die Rush Hour des Lebens. Leicht kann es passieren, dass die Förderung der eigenen Gesundheit da ins Hintertreffen gerät. Die nächtliche Erholung durch guten Schlaf gibt Ihnen Kraft für den Tag, bringt die für Stressregulation zuständigen Botenstoffe besser in die Balance und stärkt auch Ihr eigenes gesundheitliches Potenzial. Ein höherer Energielevel und Gelassenheit kommen dann nicht nur Ihrer Lebensqualität, sondern auch Ihren Kunden und Klienten zu Gute.

Weiterlesen

Wird Schlaf das nächste große Lebensstilthema?

Gesunde Ernährung ist in aller Munde, oder vielleicht doch noch nicht? Der Dschungel an Ernährungsempfehlungen wird jedenfalls immer dichter und deshalb bieten sehr viele Ernährungsfachkräfte an, den Dschungel zu lichten. Interessierte können also auf ein großes Beratungsangebot zugreifen.

Was hat das mit Schlaf zu tun?

Weiterlesen

Unternehmerwissen – Brauche ich das als Gesundheitsexperte?

Sie fühlen sich wohl als selbstständige(r) Ernährungsberaterin, Personaltrainer oder Gesundheitscoach. Sie lieben, was Sie tun und was Sie für Ihre Kunden und Klienten in Bewegung setzen. Eigentlich brauchen viel mehr Kunden Ihre hochwertige Leistung als sich das derzeit in der Zahl Ihrer Kunden widerspiegelt. Immer wieder stellen Sie sich die Frage: Wie schaffe ich es, mehr Kunden anzuziehen? Oder auch: Warum erkennen die potenziellen Kunden nicht, dass ich genau der/die richtige Berater(in) für ihn bin?

Weiterlesen

Sind Sie und Ihr Unternehmen schon bereit für einen Quantensprung im neuen Jahr?

Jetzt ist die richtige Zeit für alle Gesundheitsexperten, einen großen Schritt nach vorne nicht nur zu planen, sondern auch zu tun

Wir steuern auf das Finale eines bewegten Jahres zu und folgende Fragen bewegen viele von uns Unternehmern:

  • Wie kann ich meinen Umsatz in den letzten Wochen noch optimieren?
  • Was kommt im nächsten Jahr?
  • Welche Ziele will ich mir setzen?
  • Wie gewinne ich leichter mehr Neukunden und wie bleibe ich attraktiv für vorhandene Kunden?
  • Wie kann ich mich im zunehmenden Wettbewerb behaupten?
  • Oder auch einfach: Wie erhöhe ich meinen Umsatz, ohne noch mehr zu arbeiten?

Wir ziehen Bilanz, sind mehr oder auch weniger zufrieden damit, und beginnen zu planen.

Weiterlesen

Auf der Spur der Botenstoffe

Wie die Hormonbalance Gesundheit und Vitalität steuert

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie sich als Vitalmanager, Coach, Trainer oder Ernährungsberater mit Hormonen beschäftigen sollen? Sind Hormonstörungen nicht Krankheiten, denen man mit Medikamenten zu Leibe rückt? Um diese Fragen zu beantworten, möchte ich Sie mitnehmen auf eine kleine Erkundungstour in die Welt der Hormone und Neurotransmitter.

Weiterlesen

Diese 3 grundlegenden Voraussetzungen benötigen Sie für den Erfolg als Gesundheitsdienstleister - Vita-Pad - Ulrike Jung

Bringen Sie Ihre Stärken zum Strahlen – Mehr Erfolg und Wachstum für Sie als Gesundheitsdienstleister

Unternehmenserfolg für Gesundheitsdienstleister ist planbar und machbar. Eine Floskel oder eine in der Realität bewiesene Aussage?

Trotz innerer und äußerer Hindernisse, Unsicherheiten zur Markt- und Wettbewerbsentwicklung oder unvorhersehbarer gesetzlicher Regelungen im Gesundheitsmarkt kann die erfolgreiche persönliche und unternehmerische Weiterentwicklung für Sie als Gesundheitscoach, Trainer oder Berater gelingen, wenn…

Ja, wenn die 3 grundlegenden Voraussetzungen erfüllt sind, die auch in turbulenten Zeiten Bestand haben.

Diese drei Voraussetzungen sind:

Weiterlesen